ds-gvo-grundlagen - 4p-coaching.com gmbh

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ds-gvo-grundlagen

info

Hier erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Datenschutzprinzipien der DS-GVO 2018:

1.

Rechtmässigkeit, Notwendigkeit, Zweckbestimmung, Datenminimierung und Richtigkeit.

2.
Transparenz und Wahrung der Rechte der Betroffenen.

3.
Datenschutzkonformes Softwaredesign und restriktive Voreinstellungen, verbunden mit einer risikoorientierten Datensicherheit, Vorabkontrolle mit Datenschutz-Folgeabschätzung.

4.
Mehrstufige Kontrolle durch die verantwortliche Stelle, die Betroffenen und die Aufsichtsbehörden.

-----

Hier erfolgt nur ein beispielhafter Überblick. In der Komplettschulung werden die Gesichtspunkte detailliert erläutert.

Rechtsgrundlage:  DS-GVO Art. 5 bis 11

T E ST   Bitte geben Sie die Ihnen zugesandte individuelle E-Mail Adresse oder Ihre tatsächlich E-Mail falls gewünscht ein (Empfehlung Copy-Paste)





 Rechtmässigkeit
 Notwendigkeit
 Zweckbestimmung
 Datenmaximierung
 Wahrung der Rechte der Auftragsverarbeiter
 Vorabkontrolle mit Datenschutz-Folgeabschätzung
 Eine mehrstufige Kontrolle erfolgt allein durch die Datenschutzbeauftragten


 
Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü